Onleihe Kreis Recklinghausen. Zeit - Vormoderne Moderne

Seitenbereiche:


Inhalt:

In der Vormodernde fand man die Zeit bei Gott, bzw. in den Regeln des kirchlichen Lebens und in der von Gott geschaffenen Natur. Die Zeit hatte immer eine bestimmte Qualität. Sie wurde nicht oder nur sehr selten gemessen. In der Moderne suchten und fanden die Menschen die Zeit bei den Glocken und an der Uhr. Zeit wurde gemessen und organisiert. Die Menschen nahmen die Zeit in die eigene Hand und fingen an, sie zu managen.

Autor(en) Information:

Prof. Dr. Karlheinz Geißler ist Professor für Wirtschaftspädagogik an der Universität der Bundeswehr, München und Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik.